KLANGMASSAGE

Gönnen Sie sich eine wohltuende, heilsame und entspannende Klangmassage! Ein Lichtblick für die Seele.

In Nepal hat man die Vorstellung, dass ein Mensch, der harmonisch schwingt, auch gesund ist. Schleichen sich bei ihm Misstöne ein, gerät er aus dem Gleichgewicht und aus seiner Harmonie, was immer mit Stress einhergeht und zur Krankheit führen kann. Hört ein aus der Harmonie geratener Mensch harmonische Klänge, nimmt er diese gerne auf. Er kommt auf diese Weise wieder in seine Mitte und kann dadurch gesunden.

In den 80er Jahren entwickelte der deutsche Ing. Peter Hess die Klangmassage mit tibetischen Klangschalen und Hans Peter Klein entwickelte die „Somachord-Klangliege“. In meiner Praxis kommen beide Methoden in einer originären Synthese zusammen.

Die Wirkungsweise von Klängen beim Auftreten auf den physischen Köper ist eine völlig andere als bei der Aufnahme durch das Ohr. Während beim Hörvorgang die Schallwellen im Ohr in Nervenimpulse umgewandelt und dem Gehirn zugefügt werden, pflanzen sich diese im Körper infolge seines hohen Wassergehalts fort und versetzten das durchdrungene Gewebe in Vibration. Sie bewirken quasi eine tief ins Körperinnere reichende zarte Massage auf molekularer Ebene. Während Musik auf die Stimmungslage wirkt und damit das psychische Wohlbefinden beeinflusst , kommt es hier ausschließlich auf den Resonanzeffekt, das Mitschwingen an, das heißt, der Körper stimmt sich auf die verwendeten Klänge ein.

Die „SOMACHORD-Klangliege“ besteht aus einem hölzernen Resonanzkörper. Die Oberseite dient als Liegefläche. Die Unterseite ist mit 26 Saiten bespannt, die alle auf den gleichen Ton gestimmt sind. Durch Streichen der Saiten baut sich ein reiches Spektrum an Obertönen auf, deren Schwingungen über die Liegefläche den Körper in feinste Vibrationen versetzt. So ist es möglich auf dem Klang zu liegen und von ihm durchflutet zu werden. Diese Obertöne haben ihre Entsprechung in der Naturtonleiter und in kosmischen Gesetzmäßigkeiten. Sie helfen, Körper und Seele in Einklang und Harmonie zu bringen.

Mittels der „Somachord-Klangliege“ und den obertonreichen Klangschalen sollen Sie in Resonanz mit sich selbst kommen und ein tiefes Gefühl der Entspannung, des Wohlseins und der Geborgenheit empfinden. Die Körpereigenen und seelischen Heilungskräfte werden dabei gestärkt und Blockaden werden aufgelöst. Durch die Klangschalen lässt sich die Klangmassage sehr gut auf die verspannten Bereiche abstimmen.

Eine Sitzung dauert 60 Minuten und kostet 80,- Euro.

(Infos über die „Somachord-Klangliege“ bei Hans Peter Klein, Beekweg 5 D-37136 Seeburg, Tel.05528/8732)